SLA 0068 -- Flucht aus dem Höllenfort

Aus Roman-Archiv.de

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Werk

Reihe/Serie:Jack Slade
Band:0068
Titel:Flucht aus dem Höllenfort
Datum:11.07.2000
Verfasser(in):Jack Slade
Autor(in):Verlagspseudonym

weitere Ausgaben

bisher keine

Inhalt

Eine Gruppe von Ahornbäumen warf den Schatten ihres Laubdaches auf die Anhöhe. Nahezu ungehindert reichte der Blick in alle Richtungen. Von Süden her kroch ein Buschgürtel den Hang herauf wie ein massiges, filzig-grünes Reptil. Die Baumgruppe glich einer Barriere, die dem Wildwuchs Einhalt gebot.
Saftiges Grasland senkte sich ins nordwestlich angrenzende Tal. Dort hatten die Nez Percés ihre Tipis aufgeschlagen. Doch es war kein gewöhnliches Dorf, nur ein eilig errichtetes Lager auf der Flucht. Die Kochfeuer brannten rauchlos, und es herrschte Stille. Weder Kinderlärmen noch die hellen Stimmen heiterer Frauen drangen zu den Wachtposten auf den Hügeln.
Das Paar, nackt im hohen weichen Gras zwischen den Ahornbäumen, fühlte sich unbeobachtet.

zitiert nach Jack Slade 0068 (Rota-Seite)

Titelbild(er)

Persönliche Werkzeuge