TM 0115 -- Eine Kugel für McLintock

Aus Roman-Archiv.de

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Werk

Reihe/Serie:Texas-Marshal
Band:0115
Titel:Eine Kugel für McLintock
Datum:06.03.2007
Verfasser(in):William Scott
Autor(in):Peter Haberl

weitere Ausgaben

bisher keine

Inhalt

Wade McLintock hielt sein Pferd an. Es regnete leicht. Über dem Land spannte sich ein grauer Himmel. Von Westen zogen Regenwolken heran. Ein frischer Wind trieb sich vor sich her. Das Laub an den Büschen und Bäumen hatte sich verfärbt und war schon größtenteils abgefallen.
McLintock ließ seinen Blick über die verfallen wirkenden Gebäude der Farm gleiten. Dahinter erhoben sich hohe Pappeln. Sie säumten einen Creek. In einem Pferch, der von einer hüfthohen Steinmauer begrenzt wurde, tummelten sich Schafe und Ziegen. Auf einer umzäunten Koppel stand eine Milchkuh. Aus dem Schornstein des flachen Farmhauses stieg dunkler Rauch.
Es war ein Bild des Friedens, das sich dem Kopfgeldjäger bot. Alles in dem großen, hageren Mann jedoch signalisierte Alarm …

zitiert nach Texas-Marshal 0115 (Rota-Seite)

Titelbild(er)

Persönliche Werkzeuge